Auftaktveranstaltung des BVFl e.V.

Ratingen den 10. Mai 2017

Am 10. Mai 2017 fand in Ratingen die Auftaktveranstaltung des Bundesverbandes für Fuhrparklösungen e.V. (BVFl) im Tagungshotel Relaxa statt. Eingeladen waren Mitgliedsbetriebe, Fördermitglieder, Kooperationspartner und Gäste. Die Sitzung wurde vom ersten Vorsitzenden Detlef Peltzer eröffnet und gemeinsam mit den Vorstandskollegen Angelika Busch, Olaf Bölts und Andreas Brodhage moderiert.

Aufgrund der erfolgreichen und rasanten Entwicklung des Bundesverbandes für Fuhrparklösungen e.V. hat der Vorstand beschlossen, die Vorstandschaft zu erweitern, um den zukünftigen Aufgaben noch besser gerecht werden zu können. Denn die Fachausschüsse seien ein wesentlicher Bestandteil des BVFl, aus diesem Grund leiten nun drei 1. Vorsitzende den Verband zum Zwecke der Koordinierung und Steuerung. Andreas Brodhage und Olaf Bölts wurden bereits während der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 12. April 2017 einstimmig als weitere 1. Vorsitzende gewählt. Brodhage soll damit dem BVFl einen weiteren wichtigen Marktzugang ermöglichen (Freier Markt). Mitgründungsmitglied Marius Klosa, GKK, hat sein Amt als Schriftführer mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Klosa betreut als Fördermitglied des BVFl den Fachausschuss „Gutachten und Bewertungen“. Als neuer Schriftführer wurde Alexander Schuh, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Autofahrbrik – Die Langzeitvermieter GmbH – einstimmig gewählt.

Die Fördermitglieder bekamen im Anschluss Gelegenheit sich und ihr Unternehmen vorzustellen:

Bernd Hänel, Inhaber der Firma save4Drive, berichtete über seine Erfahrungen im Bereich Fahrertraining und erläuterte, wie man mit Fahrerassistenz-Systemen umgehen sollte, denn wirtschaftlicher Umgang und optimiertes Fahrverhalten bringen nicht nur mehr Sicherheit, sondern reduzieren auch den Kraftstoffverbrauch signifikant. In diesem Rahmen stellte sich auch Dipl. Kfm. (Univ.) Petra Diederich vor, die Geschäftsführerin der Firma auto motor und sport Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring GmbH & co.KG.

Ein weiterer Vortrag wurde von Andreas Brodhage, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens GAS Global Automotive Systems, abgehalten. Brodhage gab interessante Einblicke in die „Teilewelt“ und zeigte in Strukturen auf, wie dieser Markt funktioniert. Das Ganze wurde durch einen Film untermauert.

Das BVFl Fördermitglied Junited Autoglas war vertreten durch Jörg Curtius. Er gab Einblicke in das Thema Kalibrierungen von Frontscheiben und den Umgang mit Kamera und Radarsystemen, die im direkten Zusammenhang stehen. Im Rahmen der späteren praktischen Vorführung (Fuhrpark Live) wurde der fachgerechte Einbau und die Kalibrierung vorgestellt.

Unter der Begrifflichkeit „Fuhrpark Live“ hat der BVFl ein Modul ins Leben gerufen, welches für den praktischen (aktiven) Teil einer jeden Veranstaltung stehen soll (auch für Nichtmitglieder des BVFl). Bei Fuhrpark Live stehen lebendige Demonstrationen im Fokus. So wurde am Nachmittag eine Scheibendemontage und deren Montage inklusive Kalibrierung durch Spezialisten von Junited Autoglas vorgeführt.

Das Fördermitglied GKK, vertreten durch Marius Klosa, erklärte an einem Fallbeispiel den Ablauf einer Fahrzeugbewertung anhand eines Schadenkataloges. Demnach gibt es Schadensbilder, die als Gebrauchsspur anzusehen sind und Schäden, die vor der Rückführung zu bearbeiten sind.

Im Anschluss daran entfernte ein Spezialist der LPS Service Center Gruppe eine Delle aus der Motorhaube mithilfe von Spezialwerkzeug. Zudem bekamen die Teilnehmer einen Eindruck von der„ Premium-S.m.a.r.t-Repair“-Methode, die an einem beschädigten Fahrzeug angewendet wurde. Das Ergebnis beeindruckte die Teilnehmer, an der beschädigten Stoßstangenecke konnten keinerlei Farbunterschiede oder Farbübergänge festgestellt werden.

Die nächste Fuhrpark Live Veranstaltung findet am 6. September 2017 am Nürburgring statt. Die Themenschwerpunkte für die theoretischen und praktischen Übungen sind:

  • Eco-Stressless-Training
  • Park- und Rangier-Training
  • Assistenzsystem-Training
  • Fahrsicherheits-Training

Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Team-Challenge und der Möglichkeit, Erfahrungen im Überschlagssimulator zu sammeln.

Die theoretischen und praktischen Übungen werden in 10er-Gruppen durchgeführt. Der Fuhrpark für die praktischen Übungen wird gestellt von Seat und Skoda. Die Teilnehmeranzahl für die Veranstaltung ist auf 60 Personen limitiert. Anmeldungen sind bis spätestens zum 11. August 2017 möglich.

Flotte! – Der Branchentreff

Messe Düsseldorf den 22. und 23. März 2017

Der Bundesverband für Fuhrparklösungen e.V. präsentiert sich erfolgreich mit einem Gemeinschaftsstand auf der Branchenmesse „Flotte!“ auf dem Messegelände in Düsseldorf.

Mit über 200 Ausstellern auf über 9.000 m² Ausstellerfläche sowie einem umfangreichen Vortrags- und Workshop-Programm ist die „Flotte“ die erste große Netzwerk-Messe für die Fuhrpark-Branche.

Bundesverband für Fuhrparklösungen gegründet

Düsseldorf den 13. Januar 2017